Unterhaltsreinigung in Hamburg: Eine Reinigung und eine Desinfektion im Krankenhaus ist ein wichtiger Bestandteil aus diesen Gründen:

Im Krankenhaus muss einerseits die körperliche Sicherheit der dort untergebrachten Patienten und andererseits ebenso die Sicherheit des Krankenhauspersonals gewährleistet sein. Von daher ist die Reinigung aller Räume, Oberflächen der sanitären Einrichtungen, Küchen, der technischen Geräte und Instrumente absolut selbstverständlich und ein ausgesprochen wichtiger Prozess im Krankenhausbetrieb.

Zusätzlich zur Reinigung, bei der es um Sauberkeit geht, ist aber auch die Desinfektion des Patientenumfeldes obligatorisch, um Infektionen zu vermeiden. Man hat festgestellt, dass allein im Reinigungswasser potenzielle Keime vorhanden sein können, wodurch wiederum weitere Flächen kontaminiert werden könnten. Eine professionell ausgeführte Desinfektion führt dazu, dass die Oberflächen im Patientenumfeld zu 84 – 99,9% frei von Mikroorganismen sind, die Infektionen bewirken könnten. Damit wird die Gefahr einer Kontamination stark verringert. In Anbetracht der Tatsache, dass schon nach wenigen Stunden ein erneuter Anstieg von Mikroorganismen zu verzeichnen ist, muss der Prozess der Desinfektion fortlaufend durchgeführt werden.

Ein weiterer Grund ist die Zunahme von Patienten im hohen Alter, die in Krankenhäuser aufgenommen werden. Sie sind besonders gefährdet, da oft schon eine eher unbedeutende Infektion schwere Verläufe nach sich ziehen kann. Die kontinuierliche und professionelle Verknüpfung von Unterhaltsreinigung in Hamburg und Desinfektion macht einen reibungslosen Ablauf im Krankenhaus überhaupt erst möglich und schützt Patienten sowie das Personal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.