Werden in Zukunft Prozesse wie Unterhaltsreinigung in Hamburg über künstliche Intelligenz und Reinigungsroboter abgebildet werden?

Die Antwort ist ganz einfach: „Ja!“. Aber wo kommt bei Prozessen wie Unterhaltsreinigung Künstliche Intelligenz ins Spiel? Ist es tatsächlich möglich, komplizierte Arbeitsstrukturen aus der Gebäudereinigung digital zu optimieren? Angesichts steigender Kosten und zunehmender Konkurrenz sind Unternehmen auch in dieser Branche offen für intelligente Prozesse, die effektiv Kosten einsparen.

Reinigungsroboter werden bereits bei der Flächenreinigung eingesetzt und zwar mit Erfolg. Studien zeigen, dass Reinigungsroboter, die mit künstlicher Intelligenz gesteuert werden, auf die gleiche Fläche, deutlich weniger Wasser, also auch weniger Reinigungsmittel verbrauchen als geschultes Personal. Ebenfalls einleuchtend ist die Gegenüberstellung der Personalkosten zu den Kosten für Reinigungsroboter mit Künstlicher Intelligenz. Hier liegt die Einsparung bei über 70 %.

Genial ist die Arbeitsweise der Reinigungsroboter, die mit Künstlicher Intelligenz gesteuert werden. Während der Roboter die Fläche abfährt und reinigt, wird registriert, wann das Reinigungsmittel verbraucht sein wird. Automatisch und zum richtigen Zeitpunkte begibt sich der Roboter zurück zu seiner Reinigungsstation und tankt neu auf. Zusätzlich lernt der Reinigungsroboter, welche Reinigungsstrecke die am besten geeignete ist und gibt diese Erfahrung an seine API-Schnittstelle weiter. Bis zu 150 Reinigungsroboter sind in der Lage zu kommunizieren und gleichzeitig zu arbeiten.

Auf diese Weise werden große Flächen erfolgreich, kostengünstig, optimal und zeitsparend gereinigt. Denn wir wollen nicht vergessen, dass Reinigungsroboter keine Pausen brauchen und rund um die Uhr einsetzbar sind. STRATEGIE SEO AGENTUR aus Hamburg entwickelt zurzeit eine APP, die sich mit diesem Szenario auseinandersetzt, um in naher Zukunft die Unterhaltsreinigung in Hamburg intelligenter steuern zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.